Proxmox und VNC-Zugriff – Teil 6

Nach der Aktualisierung auf Proxmox 3.1 (über apt-get dist-upgrade), funktioniert bei mir der Zugriff über VNC auf die KVMs weder über das Applet der Weboberfläche, noch über die von mir bisher genutzten externen Clients. Schade!
Scheinbar wird sasl nicht mehr unterstützt und ich habe auf die Schnelle nicht gefunden, wie ich das wieder reinbekomme… 🙁
Also habe ich die Parameterzeile in den Config-Dateien kurzerhand noch ein wenig verkürzt:
args: -vnc unix:/var/run/qemu-server/100.vnc

Dass für den VNC-Zugriff jetzt kein Passwort mehr nötig ist, kann ich verschmerzen, weil ich eh nur aus dem lokalen Netzwerkmoder über VPN zugreife.
Eine optimale Lösung ist das für mich allerdings trotzdem nicht.

2 Antworten auf „Proxmox und VNC-Zugriff – Teil 6“

    1. Das Pop-Up stört mich nicht.
      In Sachen VNC habe ich keine weiteren Anstrengungen unternommen, weil mir andere Themen wichtiger waren und ich mit der „Lösung“ vorerst klar komme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.